e³-Effizienztipps

Effizient bei der Arbeit – zufrieden zu Hause.

Du hast wenig Zeit, aber viel zu tun? Mit unseren Ideen setzt du deine Energie sinnvoll ein – damit am Ende des Tages noch etwas davon für dich bleibt.

  • jeden Monat konkrete Tipps
  • direkt umsetzbar ohne große Vorbereitung
  • von wechselnden Expertinnen und Experten

e³-Effizienztipps

Effizient bei der Arbeit – zufrieden zu Hause.

Du hast wenig Zeit, aber viel zu tun? Mit unseren Ideen setzt du deine Energie sinnvoll ein – damit am Ende des Tages noch etwas davon für dich bleibt.

  • jeden Monat konkrete Tipps
  • direkt umsetzbar ohne große Vorbereitung
  • von wechselnden Expertinnen und Experten
Titelbild der Effizienztipps: entspannt und zufrieden nach dem Arbeitstag

Deine Zeit ist knapp. Nutze sie!

Ganz wichtig vorweg: uns von e³ trainings geht es nicht um „höher, schneller, weiter“ oder darum, noch mehr Arbeit in deinen Tag zu packen, als er ohnehin für dich bereit hält.
Unser Ziel ist es, dir Ideen mitzugeben, um in der begrenzten Zeit eines Arbeitstages so zu arbeiten, dass du zufrieden nach Hause gehen kannst. Und anschließend noch genügend Energie hast für alles, was dir wichtig ist.

Darum teilen unsere Effizienz-Expertinnen und Experten seit Juli 2020 jeden Monat Tipps, die sich sofort und ohne große Vorbereitung umsetzen lassen. Und das vollkommen gratis!

Deine Zeit ist knapp.
Nutze sie!

Ganz wichtig vorweg: uns von e³ trainings geht es nicht um „höher, schneller, weiter“ oder darum, noch mehr Arbeit in deinen Tag zu packen, als er ohnehin für dich bereit hält.
Unser Ziel ist es, dir Ideen mitzugeben, um in der begrenzten Zeit eines Arbeitstages so zu arbeiten, dass du zufrieden nach Hause gehen kannst. Und anschließend noch genügend Energie hast für alles, was dir wichtig ist.

Darum teilen unsere Effizienz-Expertinnen und Experten seit Juli 2020 jeden Monat Tipps, die sich sofort und ohne große Vorbereitung umsetzen lassen. Und das vollkommen gratis!

Lieblingstipp

Dieser Effizienztipp ist bei unseren Leserinnen und Lesern aktuell besonders beliebt:
Klicke auf das Bild, um den Artikel zu öffnen.

Lieblingstipp

Dieser Effizienztipp ist bei unseren Leserinnen und Lesern aktuell besonders beliebt:

Klicke auf den Titel, um den Artikel zu öffnen.

Alle bisherigen Tipps kannst du immer in unserem Effizienz-Archiv nachlesen.

Effizienter Themenüberblick

  • Selbstführung und Zeitmanagement
  • Speed Reading & Deep Reading
  • Kreativitätstechniken
  • Effizientes Schreiben
  • Visualtraining und Entspannung
  • Stressmanagement

Die Impulsgeber*innen unserer Effizienztipps

Thomas Wunderberg, Gründer von e³ trainings, Lese-Experte und Visualtrainer, liefert Tipps zu effizientem Lesen am Bildschirm und auf Papier. Er teilt Hintergrundwissen zur train-and-see-Methode für gesundes Sehen, bietet Augenübungen an und steuert Erfahrungen aus dem Projektmanagement bei.

Anja Hoffmann ist e³-Expertin für Selbst- und Zeitmanagement, Selbstführung und Stressmanagement. Sie gibt wertvolle Tipps für Fokus im Arbeitsalltag und Zeitsouveränität. Sie hilft Ihnen dabei, Ihren Erfolgskompass richtig einzustellen und zeigt Ihnen Wege zu mehr Gelassenheit auf.

Stephan Zimmermann, der e³-Experte für Deep Reading gibt Tipps, wie man sich lange und komplexe Texte schnell erschließen kann. Aus seiner Erfahrung an der Hochschule bringt er Spezialwissen zum Thema Lernen und Lernplanung mit.

Kai Pustlauk, e³- und Marketing-Experte, teilt sein Wissen zum Thema Kreativität im Beruf. Er gibt praktische Tipps, wie man lösungsorientiertes Denken zur Gewohnheit machen kann.

Thomas Wunderberg

Thomas Wunderberg, Gründer von e³ trainings, Lese-Experte und Visualtrainer, liefert Tipps zu effizientem Lesen am Bildschirm und auf Papier. Er teilt Hintergrundwissen zur train-and-see-Methode für gesundes Sehen, bietet Augenübungen an und steuert Erfahrungen aus dem Projektmanagement bei.

Anja Hoffmann unsere Trainerin und Expertin zu Stressmanagement, Zeitmanagement und Selbstführung

Anja Hoffmann ist e³-Expertin für Selbst- und Zeitmanagement, Selbstführung und Stressmanagement. Sie gibt wertvolle Tipps für Fokus im Arbeitsalltag und Zeitsouveränität. Sie hilft Ihnen dabei, Ihren Erfolgskompass richtig einzustellen und zeigt Ihnen Wege zu mehr Gelassenheit auf.

Stephan Zimmermann

Stephan Zimmermann, der e³-Experte für Deep Reading gibt Tipps, wie man sich lange und komplexe Texte schnell erschließen kann. Aus seiner Erfahrung an der Hochschule bringt er Spezialwissen zum Thema Lernen und Lernplanung mit.

Kai Pustlauk

Kai Pustlauk, e³- und Marketing-Experte, teilt sein Wissen zum Thema Kreativität im Beruf. Er gibt praktische Tipps, wie man lösungsorientiertes Denken zur Gewohnheit machen kann.

Effizienz-Archiv

Vorausschau ist der Schlüssel zum Leseerfolg!

Zentraler Baustein einer effektiven Lesestrategie ist und bleibt eine systematische Vorausschau. Hier erfährst du, wie diese funktioniert und welche Vorteile du davon hast.

mehr lesen

Markieren im Text – Wo macht es Sinn, wo kostet es nur Zeit?

Hast du auch schon erlebt, dass dein Text durch viele Markierungen sehr bunt wurde, nachdem Du ihn bearbeitet hast? Hier erfährst du, warum es Sinn macht, erst nach dem Lesen zu markieren und was du vor dem Lesen tun solltest.

mehr lesen

3 Übungen für deine Augen – mehr Konzentration und Entspannung am Bildschirm

Bildschirmarbeit ist anstrengend und wenn wir überfordert sind, fällt auch die Konzentration schwer. Deshalb liefert dir dieser e³-Effizienztipp 3 einfache Tipps und Übungen für mehr Konzentration und Entspannung am Bildschirm.

mehr lesen

Unterbrechungen – die unterschätzten Stressauslöser: 3 Wege raus aus der Unterbrechungsspirale

Wenn du konzentriert an einer Aufgabe arbeitest und wirst darin unterbrochen, kostet es dich viel Zeit und Konzentration. Hier erhältst du 3 Tipps, um diese Unterbrechungsspirale zu unterbrechen!

mehr lesen

Effizient mit Excel arbeiten. 4 Tipps, die dir dabei helfen!

Du möchtest effizient mit Excel arbeiten und schneller Daten analysieren sowie anschaulich darstellen? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich! Am besten öffnest du gleich Excel, damit du die Tipps direkt ausprobieren kannst

mehr lesen

Mehr Erfolg mit einer klaren Sprache!

Auf was solltest du achten, damit du gelesen wirst? Wie vermeidest du nervige Rückfragen und Missverständnisse? Ein guter Schreibstil ist der Schlüssel zum Erfolg. Mit diesen einfachen Sofortmaßnahmen kannst du sofort klarer und lebendiger schreiben. Du schreibst klar und verständlich, wenn du

mehr lesen

3 Fragen für konzentriertes Lesen!

In unserer Wissensgesellschaft hast du tagtäglich mit einer großen Menge geschriebener Informationen zu tun. Die Texte, die dir dabei begegnen, sind teilweise lang, komplex und obendrein oft einfach schlecht geschrieben. Wenn du mal wieder vor einem solch hässlichen „Informationsmonster“ sitzt und diesem effizient begegnen willst

mehr lesen

4 Tipps, um in den Lesefluss zu kommen!

Einer der drei wichtigsten Kriterien für konzentriertes Lesen mit hohem Verständnis ist der Lesefluss. Du kommst in den Lesefluss, wenn du 1. mit Tempo, 2. nur vorwärtsorientiert, 3. mindestens bis zum Absatzende liest und 4. Dir selbst vertraust!

mehr lesen

Umfrage Effizienz: Wo wünschen Sie sich mehr Effizienz bei der Arbeit in 2022?

Umfrageergebnis Effizienztipps. Seit Mitte 2020 bieten wir die Effizienztipps an und haben nun schon über 700 Abonnentinnen und Abonnenten. Im Februar hatten wir eine Umfrage gestartet, um die Wünsche abzufragen. Hier folgt nun das Ergebnis dieser Umfrage mit 77 Teilnehmenden

mehr lesen

3 Tipps, wie gute Vorsätze auch gelingen!

„Alle Jahre wieder – Gute Vorsätze fürs neue Jahr.“ Warum wir oft daran scheitern und wodurch sie gelingen. Zusammenfassung: Deine Vorhaben erreichst du viel wahrscheinlicher und leichter, wenn du: 1. die Relevanz und Reihenfolge deiner Ziele klärst, 2. Ordnung in deine Ziele bringst und 3. Annäherungs- statt Vermeidungsziele nutzt

mehr lesen

Das ist aber merk-würdig! 3 Impulse für einen aktiven Wissensaufbau

Wenn ich beim Improved Reading Training die Erwartungen und Ziele der Teilnehmenden abfrage, höre ich oft „Ich möchte mir die Inhalte besser merken“. Hier erfährst du, wie aus dem ersten Verstehen ein längerfristiges Merken wird. Ein aktiver Wissensaufbau setzt voraus, dass wir uns intensiv mit Dingen beschäftigen und das „merk-würdige“ herausarbeiten.

mehr lesen

Vom Kreativitäts-Killer zum Kreativitäts-Booster

Wer kennt das nicht: Wir investieren viel Zeit, Wissen und Herzblut in die Planung der nächsten Besprechung, bzw. der Präsentation neuer Lösungen. Und plötzlich sind Sie da, die Kreativitäts-Killer. Mit der smarten Warum-Frage gelingt es leichter, dich selbst und Andere von guten Ideen zu überzeugen. Du erfährst dadurch u.a. den eindeutigen Grund für einen Einwand und kannst diesen dann mit den Anderen auflösen.

mehr lesen

Wie kann man sich besser konzentrieren beim Lesen?

Woran merkst du, dass deine Konzentration nachlässt? Kennst du das? Du hast eine halbe Seite oder mehr gelesen, und plötzlich merkst du, dass du gar nichts vom Text mitbekommen hast? Das ist ein typisches Beispiel für mangelnde Konzentration. Um konzentriert zu lesen, ist es hilfreich, sich drei Sachen bewusst vorzunehmen: 1. Vor dem Lesen bewusst machen, dass du zügig und vorwärtsorientiert lesen willst; 2. immer mindestens einen Absatz zu Ende lesen; 3. Details erst am Ende klären.

mehr lesen

So findest du aus einer Blockade wieder in den Arbeitsfluss

Hast du auch Momente, in denen du einfach feststeckst? Gibt es typische Situationen, für die du dir vielleicht eine neue Handlungsoption zurechtlegen willst? Zwei Schritte sind zum Beseitigen einer Arbeitsblockade wichtig: 1. vom Nichttun wieder ins Tun kommen (am besten mit einer Aufgabe, die dir leicht fällt) und 2. den Fokus verlagern, um einen neuen Blick auf die Aufgabe zu bekommen.

mehr lesen

4 Tipps für entspanntes Sehen und Arbeiten am Bildschirm

Wenn wir bei unseren Trainings die Teilnehmenden fragen, ob die Bildschirmarbeit im letzten Jahr gestiegen ist, bestätigen dies über 70 % der Befragten. Wenn wir dann noch nach Problemen wie müden Augen oder Nacken- und Schulterverspannungen fragen, werden solche von fast allen erlebt. Vier gute erste Schritte, die hier helfen: Bildschirm ergonomisch einstellen, in Bewegung bleiben, für gutes Licht sorgen und zwischen Anspannung und Entspannung wechseln.

mehr lesen

3 Tipps für den Umgang mit Unterbrechungen im Homeoffice

Weil sich Störungen nie ganz vermeiden lassen, haben wir heute 3 Tipps für dich, wie du nach einer Unterbrechung konzentriert weiter arbeiten kannst. Jede Form von Strategie, die du dir zurechtlegst, um mit Unterbrechungen umzugehen, ist schon besser als das, was die meisten tun. Schaffe dir Routinen für den Umgang mit Unterbrechungen, damit du leicht wieder in deine vorherige Tätigkeit zurück findest. Notiere wenn möglich immer deinen nächsten Schritt, bevor du dich der Unterbrechung zuwendest. Nutze Zwangspausen, um deine Konzentration zu steigern.

mehr lesen

Prioritäten – weshalb Schreddern eine A-Aufgabe sein kann

Gelingt es dir, alle Projekte und Aufgaben im Blick zu behalten, um zu entscheiden, was Priorität hat? Vor erschreckend vielen Jahren besuchte ich ein Zeitmanagement-Seminar. Damals hatte ich Sorge, nach der Festanstellung mit vorgegebenen Arbeitszeiten könnte ich sonst in meinem Homeoffice der völligen Disziplinlosigkeit anheimfallen. Prioritäten sind ein bewegliches Ziel. Man kriegt sie nicht immer so leicht zu fassen. Deshalb ist es nicht sinnvoll, sie starr zu kategorisieren. Effizienter ist es zu entscheiden, was aktuell Priorität hat, und zwar nach Kontext, verfügbarer Zeit und Ressourcen. Voraussetzung dafür ist ein vollständiger Überblick über alle Aufgaben.

mehr lesen

Ich will – über die Kunst der Selbstmotivation (Teil 2 der Mini-Serie „Motivation“)

Fällt es dir morgens schwer, aus dem Bett zu kommen? Oder startest du locker und leicht in den Tag? Die Art und Weise, wie wir morgens aus dem Bett kommen, ist ein gutes Indiz für unsere aktuelle Motivation Motivation beinhaltet in meinen Augen im Wesentlichen nur zwei Wörter: Ich will. Um etwas anzugehen, kläre dein Motiv und tue den ersten Schritt. Die richtige Richtung ist wichtiger für deinen Erfolg als die Geschwindigkeit.
-Gastbeitrag von Extremläufer, Speaker und Autor Norman Bücher

mehr lesen

3 Tricks, mit denen dein innerer Schweinehund über Stöckchen springt! (Teil 1 der Mini-Serie „Motivation“)

Wie motiviere ich mich selbst. Natürlich gilt im Büro genauso wie im Homeoffice, dass wir uns nur selbst motivieren können. Niemand anderes kann das von außen für uns tun. Je nachdem, wozu du dich motivieren willst, gibt es unterschiedliche Hilfsmittel: Längere Aufgaben gehst du am besten „scheibchenweise“ mit der Pomodoro-Technik an. Zum Lesen motivierst du dich mit der Improved-Reading-Methode und um lange Liegengebliebenes anzugehen, hilft es, dein wahres Motiv freizulegen.

mehr lesen

Mit frischen Ideen Ziele und Projekte klären in verteilten Teams

Der Jahresanfang ist die Zeit, in der in vielen Organisationen Pläne geschmiedet und Ziele definiert werden. Um die Unternehmensvision in Ziele und konkrete Projekte zu „übersetzen“, sind dann Ideen und Vorschläge gefragt. Mit diesem Ideen-Turbo steht am Jahresanfang alles Kopf. In verteilten Teams Ideen zu entwickeln, gelingt leichter mit einem spielerischen Zugang, z. B. mit der Kopfstand-Technik.

mehr lesen

Genuss oder Effizienz? Lesen bewusst gestalten

Wann hast du dich das letzte Mal hingesetzt und dich gefragt: Wie lese ich eigentlich? Oder wozu lese ich eigentlich? Je nach Leseziel solltest du deine Lesetechnik und -haltung variieren. Es ist ein Unterschied, ob du zum Vergnügen liest, oder um eine Prüfung zu bestehen.

mehr lesen

3 Tipps, die deine Arbeit mit Outlook viel effizienter machen und dir Überblick über deine E-Mails und Aufgaben verschaffen

Wenn ich in meinen Selbstorganisationsseminaren frage, was den Teilnehmenden am meisten Bauchschmerzen bereitet, ist „E-Mails“ die mit Abstand häufigste Antwort. Für eine gute Selbstorganisation ist es wichtig, den Posteingang regelmäßig zu leeren und einen Überblick über alle Aufgaben zu bekommen, die per E-Mail gekommen sind. Zwei Tricks helfen dabei: E Mails in Outlook-Aufgaben verwandeln oder eine To-do-Liste direkt aus E-Mails anzulegen. Um konzentriert arbeiten zu können, ist es entscheidend, Ablenkungen zu eliminieren. Tipp 3: Stell die Outlook-Benachrichtigungen ab!

mehr lesen

5 Tipps für Homeoffice und mobiles Arbeiten: kleine Ursache – große Wirkung

Egal, ob man gerne zuhause arbeitet oder lieber mit den Kolleg*innen im Büro wäre: Homeoffice oder mobiles Arbeiten bringen ein paar Probleme mit sich, bei denen wir selbstwirksam aktiv werden können, und bei denen sich mit kleinen Veränderungen im Umfeld oder im Verhalten viel bewirken lässt. Im Homeoffice ist Selbststeuerung noch wichtiger als am regulären Arbeitsplatz. Du musst selbst auf einen gesunden Arbeitsplatz und regelmäßige Pausenzeiten achten, und du brauchst klare Strategien, wie du die Informationsflut bewältigen willst.

mehr lesen

Nie mehr 60-Stunden-Wochen!

Hast du schon öfter erlebt, dass du nach dem Lesen eines Textes keine Ahnung hattest, was der Inhalt war? Findest du bei längeren Texten (z. B. E-Mails), immer wieder Ausreden, sie nicht gleich zu bearbeiten? Lenke schnell den Fokus aufs Wesentliche, indem du bei jedem Text eine Vorausschau machst. Vertraue deinem Bauchgefühl und triff immer eine klare Entscheidung für oder gegen das Lesen. So beherrschst du die Informationsflut und nicht sie dich.

mehr lesen

Stärken stärken, statt Schwächen bekämpfen

Zusammenfassung: Stärken stärken, echte Schwächen mithilfe eines Unterstützungssystems beherrschen und auf die restlichen sogenannten Schwächen keine Energie verwenden – das ist effizient und macht zufrieden.

mehr lesen

Mehr davon?

Melde dich jetzt zu den e³-Effizienztipps an und erhalte jeden Monat wertvolle Impulse.
Für einfaches, effizientes und entspanntes Arbeiten.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Mehr davon?
Melde dich jetzt zu den monatlichen e³-Effizienztipps an: