Stressmanagement ohne Stress trainieren

Wege zur Gelassenheit - Stressmanagement

Wir finden es super, dass viele Kunden von uns immer mehr auf die Nachhaltigkeit von Trainingsangeboten schauen.  Das ist auch uns sehr wichtig und deshalb haben wir schon immer Maßnahmen für die nachhaltige Veränderung angeboten (z. B. unsere Transferimpulse, mit denen wir die Teilnehmenden über einen längeren Zeitraum begleitet haben).

Vor Corona wurden die Trainings eher kompakt an 1-3 Tagen durchgeführt und seitdem wurden die digitalen Formate immer interessanter. Wir haben darauf reagiert und einiges ausprobiert. Hier zeigen wir Ihnen auf, wie Ihr Stressmanagement-Training  ohne Stress funktioniert.

Stressmanagement ohne Stress trainieren

Bei unseren Ausführungen haben wir nun den Fokus auf das Training Wege zur Gelassenheit (Stressmanagement) gelegt. Die folgende Beschreibung lässt sich im Wesentlichen auch auf unsere anderen Trainingsangebote zum Thema Selbstführung (Ziele Erreichen) und Zeitmanagement (Zeit fürs Wesentliche) übertragen. 

Zur Begriffsdefinition noch eine Anmerkung. Stressmanagement wird auch oft mit dem Begriff Stressbewältigung beschrieben. 

Ausgestaltung des Trainingsangebots hängt von Ihren Zielen ab!

Grundsätzlich ist die Ausgestaltung der drei Trainingsangebote eine Frage Ihrer Ziele. Wie intensiv und nachhaltig sollen sich die Teilnehmenden mit dem Thema z. B. Stressmanagement (Wege zur Gelassenheit) auseinandersetzen? Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf:

  • der Analyse des aktuellen Standes mittels eines wissenschaftlich abgesicherten Profils zur Selbsteinschätzung,
  • der langfristigen Veränderung ungünstigen Verhaltens und
  • der Prävention von gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

Die Teilnehmenden werden vor allem hinsichtlich ihrer Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit gestärkt.

Wesentliche Faktoren für eine langfristige Wirksamkeit!

Es gibt zwei wesentliche Faktoren, was die langfristige Wirksamkeit betrifft:

  1. die zeitliche Ausgestaltung des Trainings und
  2. die Gruppengröße.

Den nachhaltigsten Effekt haben aus unserer Erfahrung Trainings, die über einen längeren Zeitraum gestreckt in kleineren Modulen laufen. So wird das Trainingsthema immer wieder in den Fokus gerückt und durch Aufgaben zwischen den Modulen die Trainingserfolge fortlaufend reflektiert und geübt.

Speziell bei „Wege zur Gelassenheit“ ist ein Gruppengröße zwischen 8 und 10 Personen ideal (maximal 12), weil der eigene Umgang mit Stress und die Ermittlung der individuellen Stressfaktoren grundsätzlich etwas sehr Persönliches sind.

Ihre Vorteile als Arbeitgeber

Die idealen Rahmenbedingungen sparen Ihnen als Arbeitgeber in der Folge der Trainings Ausfälle und Kosten aufgrund von Krankheitstagen, Reha-Maßnahmen, Einzelcoachings und eingeschränkter Leistungsfähigkeit Ihrer Belegschaft.

Trainingsoptionen

Natürlich kann das Training immer noch als 2-tägiges oder 1-tägiges Präsenztraining gebucht werden. Hier wollen wir Ihnen aber die neuen Möglichkeiten aufzeigen!

1. Verkürzte Onlinevariante 4 Module à 3 Stunden:

Inhaltlich liegt hier der Fokus auf den beruflichen Stressfaktoren. Der Abstand zwischen den Modulen kann vierwöchig, zweimonatig oder vierteljährlich sein. Ein größerer Abstand zwischen den Modulen bedeutet eine etwas längere „Anlaufzeit“ der Teilnehmenden im jeweiligen Modul, bis sie wieder im Thema sind.

2. Onlinevariante 6 Module à 3 Stunden:

Das ist die aus unserer Sicht ideale Variante, um die Stresskompetenz der Mitarbeitenden ganzheitlich und nachhaltig zu fördern und zu stärken.

Die Teilnehmenden füllen vor dem ersten Modul einen umfangreichen Fragebogen aus und erhalten für die Trainingsreihe eine genaue Auswertung über ihre Stressfaktoren, die Ausprägung des Stressniveaus und ihr Reaktionsprofil darauf. Die Auswertung erfasst die beruflichen und privaten Stressfaktoren.

Im miteinander vereinbarten Rhythmus finden die Module statt mit entsprechenden Aufgaben und Übungen zwischen den Einheiten. Das letzte Modul kann auch in einem größeren zeitlichen Abstand liegen und als Review genutzt werden, um die Umsetzung im Alltag zu beleuchten und nachzuschärfen.

Die Teilnehmenden erhalten – je nach Variante – umfangreiche Materialien im Wert zwischen 84,- und 90,50 EUR netto, die nicht gesondert berechnet werden. 

Kontrolle der Fortschritte möglich!

Am Ende des Trainings bieten wir gerne eine sinnvolle Zusatzoption zum kleinen Preis an. Die Teilnehmenden können noch einmal ein Profil ausfüllen, um ihre Fortschritte mess- und sichtbar zu machen. Dieses Angebot gilt auch für das kompakte Präsenztraining mindestens 3 Monate nach dem Training.

Extra für Sie als Arbeitgeber!

Zu guter Letzt: Für Sie als Arbeitgeber haben wir bei den Online-Varianten optional zudem noch ein wertvolles und für Sie kostenloses Extra:

Wir stellen Ihnen auf Wunsch ein zusätzlich ausgewertetes anonymes Company-Chart zur Verfügung. Dies zeigt Ihnen über alle Teilnehmenden hinweg, wo strukturell in Ihrem Unternehmen die Stressfaktoren sind und gibt auch Ihnen Handlungs- und Veränderungsimpulse auf dem Weg zum stresskompetenten Unternehmen.

Das waren jetzt sehr viele Informationen. Für Ihre Fragen und weitere Informationen steht unsere Expertin Anja Hoffmann Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Über diesen Button buchen Sie sich direkt einen Beratungstermin:

Thomas Wunderberg

Thomas Wunderberg

Fiduciastraße 8 | 76227 Karlsruhe
Tel.: +49 721 14 54 21 93 | info@e3-trainings.de