Effizienztipp 2

Aus unserem Seminar Improved Reading: Schneller lesen – besser verstehen

Ein Ziel von Improved Reading ist es, schriftliche Informationen jedweder Form besser zu bearbeiten und so der täglichen Informationsflut souverän zu begegnen. Eine Qualität effizienten Lesens ist der Lesefluss und einer der größten Lesefehler die Regression, also das Zurückspringen im Text.

Unser Tipp:

Entscheiden Sie sich ganz bewusst, einen Absatz, und damit einen Gedanken, bis zum Ende vorwärtsorientiert zu lesen – egal, ob Sie dabei auf Wörter treffen, die Sie gerade nicht verstehen, oder auf Details, die Sie sich nicht merken können. Mit dieser Entscheidung sparen Sie auf jeden Fall viel Zeit, denn Sie werden sich wundern, wie viel Sie aus dem Kontext heraus verstehen werden. Am Ende des Absatzes dürfen Sie dann gerne kurz klären, ob Sie den Absatz verstanden haben, und prüfen, ob Sie sich etwas notieren oder markieren möchten, um sich das Verstandene besser zu merken. Erst dann lesen Sie den nächsten Absatz.

Jedes Anhalten oder Zurückspringen im Text kostet Zeit, bringt die Ordnung des Satzes durcheinander und Sie konzentrieren sich zu schnell auf Details, die für das Verständnis vielleicht gar nicht wichtig sind. Das können Sie ja erst dann abschätzen, wenn Sie wirklich verstanden haben, worum es in dem Absatz oder Text geht.

Probieren Sie das einmal aus. Wir sind uns sicher, dass diese Leseveränderung Ihre Lesefähigkeit deutlich steigern wird. Übrigens verstehen wir unter Lesefähigkeit, eine gute Mischung aus Tempo und Verständnis. Im Improved-Reading-Training messen wir diese mit der Effective Reading Rate.

Wenn Sie effiziente Lesetechniken erlernen möchten, nutzen Sie eines der unterschiedlichen Improved-Reading-Trainingsformate: Präsenz- oder Online-Training (Speed Reading Online), auf Deutsch oder Englisch. Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren und Testen!