Weiterbildung in Zeiten von Corona

Bild: Justin Buisson via Unsplash

Momentan weiß niemand, wie lange es noch dauern wird, bis wir diese Reihen wieder füllen dürfen. Natürlich finden derzeit keine Präsenztrainings statt. Doch es gibt gute Alternativen.

e³ trainings hat schon seit einigen Jahren auch Online-Trainings im Angebot, die sich mittlerweile sehr bewährt haben. Die Trainings sind kurzweilig und didaktisch sinnvoll aufgebaut. Einerseits ist viel Erfahrung aus unseren Inhouse-Trainings hinein geflossen, doch Präsenztrainings lassen sich nicht eins zu eins in Online-Trainings ummünzen. Sie erfordern eine andere Herangehensweise und müssen berücksichtigen, dass hier andere Bedingungen für die Konzentration der Teilnehmenden herrschen.

Online-Trainings stellen hohe Anforderungen an die Selbstdisziplin der Teilnehmenden. Gerade für intensive Trainings braucht man einen langen Atem. Speed Reading Online gibt es deshalb sogar mit Trainerbegleitung, damit die Teilnehmenden individuelle Unterstützung bekommen und motiviert bei der Sache bleiben.

So wird nicht nur eine hohe Abschlussquote erzielt (das ist ebenfalls einer der Qualitätsmaßstäbe für gute Online-Trainings), sondern auch der Erfolg der Teilnehmenden gesichert. Die sollen schließlich das Gelernte auch in ihrem Berufsalltag anwenden.

Auch bei unseren anderen Trainingsthemen arbeiten wir schon seit letztem Jahr an Online-Formaten. Jetzt sind wir mit Hochdruck dabei, diese Trainings schneller als geplant zur Verfügung zu stellen. Dabei wollen wir aber unsere Qualitätsmaßstäbe nicht über Bord werfen. Denn im Moment werden viele Online-Angebote in den Markt gedrückt, die nicht funktionieren können, weil sie nicht für dieses Format gemacht wurden. Hier wollen wir mit Trainings, die kurzweilig und dennoch nachhaltig sind, lieber mit gutem Beispiel vorangehen.

Die Corona-Pandemie bringt viele Veränderungen mit sich. Viele Menschen arbeiten zum ersten Mal im Home-Office und lernen Videokonferenz-Tools kennen. Und einige werden feststellen, dass sie mit diesen Medien besser zurechtkommen, als sie gedacht hätten. Wir sind zuversichtlich, dass dies auch mittelfristig zu einer höheren Akzeptanz von Online-Trainings führen wird, auch wenn sie die Präsenztrainings nie ganz ersetzen werden.

Uns ist bewusst, dass bei vielen unserer Kund*innen und Ansprechpersonen in den Unternehmen und Verwaltungen aktuell ganz andere Dinge anstehen, als die nächste Online-Schulung zu planen. Zu viel muss ad hoc neu organisiert werden, als das hierfür Kapazitäten zur Verfügung stünden. Deshalb arbeiten wir aktuell mehr im Stillen an neuen Themen. Wir freuen uns aber, von Ihnen zu hören, sobald Sie wieder bereit sind für neue und bewährte Weiterbildungsthemen!